Unsere Medientipps im Januar

Lassen Sie sich von unseren Medientipps inspirieren!

 

Patrick Modiano: Schlafende Erinnerungen

Der französische Literaturnobelpreisträger Patrick Modiano schreibt bekanntlich immer den gleichen Roman in verschiedenen Versionen. Und auch dieses Mal ist die kleine, melancholische Geschichte vom Verschwinden und Erinnern zauberhaft gelungen. Auf der Suche nach einigen Frauen seiner Vergangenheit schweift der Erzähler gedanklich ins Paris der 60er Jahre zurück. Personen, Erinnerungen, Geschehnisse und Orte der Vergangenheit  tauchen auf, vermischen sich und kreieren diesen Modiano-typischen Ton: trauernd, rätselhaft, in Gedanken getränkt. Standort: Belletristik - Mod [Zum Katalog der Bücherei]

 

Martin Schröder: Warum es uns noch nie so gut ging und wir trotzdem ständig von Krisen reden

Gefühlt wird man schon seit einiger Zeit von negativen Nachrichten überschwemmt – auf die empfundene Schlechtheit der Welt wird nicht selten mit dem Wunsch nach weniger Nachrichten bzw. Informationen über die Welt geantwortet. Dabei vergisst man schnell die simple Tatsache, dass aus Prinzip vor allem schlechte Nachrichten den Weg in die Medien finden. Und auch wenn längst nicht alles perfekt oder gut ist: Martin Schröder zeigt in seinem Buch, dass in vielen Bereichen (Gewalt, Krieg, Verbrechen, Armut…) in Deutschland und auch weltweit die Entwicklung eindeutig positiv ist. Standort: Gesellschaft - Trends & Thesen [Zum Katalog der Bücherei]

 

Fred Vargas: Der Zorn der Einsiedlerin

Ermittler Adamsberg und seine skurrile Ermittlerbande müssen in diesem Fall nachweisen, dass eine Frau absichtlich überfahren wurde. Dass außerdem in jüngster Vergangenheit drei Franzosen angeblich an den Bissen von Einsiedlerspinnen starben und sich auch noch eine Verbindung mit der überfahrenen Frau ergibt, macht die Sache nur noch mysteriöser… Fred Vargas gelingt auch dieses Mal ein wunderbar fantasievoller Krimi. Standort: CD-Hörbuch V [Zum Katalog der Bücherei]